Archiv der Kategorie: Aktuelles

Lieber Besucher!

Dies ist der Internetauftritt der STERNSCHNUPPE – einem Kontaktkreis für Eltern, die ein Kind durch Fehlgeburt, Totgeburt oder kurz nach der Geburt verloren haben.

Der Kontaktkreis hilft und berät Betroffene im Raum Ortenau. Es gibt regelmäßige Treffen an jedem 3. Dienstag im Monat in Seelbach. Gegründet hat die Gruppe Ulrike Grass, sie ist auch Ansprechpartnerin bei Anfragen und neuen Kontaktaufnahmen.

An dieser Stelle stehen Termine oder Pläne zu gemeinsamen Treffen der Gruppe.

 

HINWEIS: Keine Gedenkfeier vor Weihnachten – 9.12.2018

In diesem Jahr werden wir keine Gedenkfeier am 2. Adventssonntag abhalten. Die evangelische Kirche in Seelbach wird umgebaut und die Räumlichkeiten stehen uns nicht zur Verfügung. Wir haben uns Gedanken über eine Ausweichmöglichkeit gemacht, haben aber keine Adäquate Lösung gefunden.

Wir machen somit dieses Jahr eine Pause und werden im Dezember 2019 wieder eine Feier zum Worldwide Candle Lighting Day abhalten.

Worldwide Candle Lighting

Das Weltweite Kerzenleuchten (Worldwide Candle Lighting) findet jährlich am zweiten Sonntag des Monats Dezember statt und hat sich in seiner jungen Geschichte bereits als Weltgedenktag der verstorbenen Kinder etabliert. An diesem Tag gedenken Angehörige in der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder, Enkel und Geschwister. Zahlreiche Institutionen und Vereine laden zu gemeinsamen Gedenkfeiern ein.

Der Name des Worldwide Candle Lighting beruht auf dem weltweiten rituellen Anzünden einer Kerze für das verstorbene Kind um 19 Uhr. Diese Kerze wird von außen sichtbar an einem Fenster platziert. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich bildlich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die ganze Erde wandert.  

… that their light may always shine

„… möge ihr Licht auf immer scheinen“ – ist der Grundgedanke hinter dieser Idee.

11.11.2017: Freiburg – Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder

Samstag, 11. November 2017
15:00 Uhr
Ökumenisches Kirchenzentrum
Freiburg-Rieselfeld (Maria-von-Rudloff-Platz)

Einzelheiten im Flyer:

Spende vom E-Werk Lahr

Wir freuen uns sehr über eine Spende vom E-Werk Mittelbaden und bedanken uns auf diesem Weg noch mal herzlich,

Ulrike Grass
Sternschnuppe Ortenau

HINWEIS:
Da wir kein eingetragener Verein sind haben wir kein offizielles Spendenkonto.
Möchten auch Sie unsere Arbeit mit einer Spende würdigen, sprechen Sie bitte mit Ulrike Grass.
Wir haben immer mal wieder Ausgaben und freuen uns sehr über finanzielle Unterstützung.

13.12.2015: Gedenkfeier für verstorbene Kinder

An jedem zweiten Sonntagabend im Dezember entzünden Betroffene auf der ganzen Welt um 19 Uhr eine Kerze zum Gedenken an ihre verstorbenen Kinder. Es brennen auch Kerzen für Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. So geht ein Lichterband rund um die ganze Welt.

Wir laden alle betroffene Eltern und Verwandten am

Sonntag, 13. Dezember 2015,
18:30 Uhr in Seelbach
evangelische Pfarrkirche

zu einer Gedenkfeier ein. Hier besteht die Möglichkeit, jener Kinder zu gedenken, die unseren Lebensweg nicht teilen konnten.

Bitte ein Windlicht mitbringen.

Im Anschluss lädt die Gruppe „Sternschnuppe“ alle recht herzlich ein, noch etwas bei Tee und Gebäck zu verweilen.

Kontakt: Ulrike Graß, Tel.: 07821/76155

 

16.08.2015: Sommer-Treffen „Strumbel-Kirche“

Für unseren Sommerausflug wählten wir als Ziel die Kirche „Maria, Hilfe der Christen“ in Kehl-Goldscheuer. Dieser ehemals tristen und zum Abriss verurteilten Kirche wurde vom Offenburger Künstler Stefan Strumbel zu neuem Glanz verholfen.

Bei der Planung und einem freundlichen Telefonat mit der Gemeindereferentin Elisabeth Humpert konnten wir eine geführte Besichtigung sowie eine kleine, kindgerechte Andacht vereinbaren.

Weiterlesen

16.06.2015: Beschriftung unseres Regenbogentuches

Treffen der Gruppe Sternschnuppe vom 16. Juni 2015

Heute Abend haben wir unser Regenbogentuch um die Namen der hinzugekommenen Kinder erweitert. Marion Bauer hat in einem geschützten und sehr würdevollen Rahmen eine Zeremonie abgehalten, mit der wir Betroffene uns noch mal auf die Zeit, die wir mit unseren verstorbenen Kindern haben durften, besinnen konnten. Während der kleinen Feier wurden dann von den Müttern die Namen ihrer Kinder auf das Tuch geschrieben.

Als gelungen Abschluss hörten wir noch das Lied „Over the Rainbow & What a Wonderful World“.

Es war für alle schön, diese Gemeinschaft zu spüren und das Wissen zu haben, dass man mit diesem Schicksal nicht allein ist.

Vielen Dank, Marion

Marion Bauer ist Krankenschwester (Intensiv/Palliativ), Diplom-Trauerbegleiterin (AMB) und Logotherapeutin (DGLE)
Kontakt: beratung@marionbauer.eu www.marionbauer.eu