10.05.2019: Gedenk-Gottesdienst für die verstorbenen Kinder

„Wann wird alles wieder heil!?“

In Begleitung zur Wanderausstellung „Der Tod am Anfang des Lebens –  Eine Ausstellung wandert durch Deutschland“ findet auch in diesem Jahr wieder unser Gedenkgottesdienst für früh verstorbene Kinder kurz vor dem Muttertag statt, am

Freitag, den 10. Mai 2019,
um 18.30 Uhr
in der Kapelle im Ortenau-Klinikum Lahr

Er wird gestaltet von der Klinikseelsorge Lahr zusammen mit der Selbsthilfegruppe „Sternschnuppe“. Viele Kinder, die während der Schwangerschaft sterben und nicht individuell bestattet werden können, werden auf einer besonderen Kindergrabstätte auf dem Bergfriedhof Lahr beigesetzt. Dieser und aller verstorbenen Kinder soll in dem Ökumenischen Gottesdienst gedacht werden. Dazu sind betroffene Eltern und Angehörige und alle, die der verstorbenen Kinder gedenken wollen, herzlich eingeladen.

Plakat als PDF herunterladen

Plakat als JPEG herunterladen

06.05.2019 – 18 Uhr: Ausstellungseröffnung

Der Tod am Anfang des Lebens
Wanderausstellung in Lahr (06. – 19.05.2019)

Ausstellungseröffnung ist am Montag, 6. Mai 2019 um 18 Uhr in der Kapelle im Klinikum Lahr, begleitet von Pius Weschle (Bassklarinette)

Wann: Montag, 6. Mai – Sonntag, 19. Mai 2019
Wo: Klinikkapelle im Ortenau-Klinikum Lahr

Die Ausstellung ist ganztägig geöffnet ( Ausserhalb der Gottesdienste)

Flyer vom Netzwerk Trauer Lahr

Flyer als PDF herunterladen

 

Flyer als Jpeg:

 

Begleittexte zur Wanderausstellung

Präsentation als PDF herunterladen

 

 

 

HINWEIS: Keine Gedenkfeier vor Weihnachten – 9.12.2018

In diesem Jahr werden wir keine Gedenkfeier am 2. Adventssonntag abhalten. Die evangelische Kirche in Seelbach wird umgebaut und die Räumlichkeiten stehen uns nicht zur Verfügung. Wir haben uns Gedanken über eine Ausweichmöglichkeit gemacht, haben aber keine Adäquate Lösung gefunden.

Wir machen somit dieses Jahr eine Pause und werden im Dezember 2019 wieder eine Feier zum Worldwide Candle Lighting Day abhalten.

Worldwide Candle Lighting

Das Weltweite Kerzenleuchten (Worldwide Candle Lighting) findet jährlich am zweiten Sonntag des Monats Dezember statt und hat sich in seiner jungen Geschichte bereits als Weltgedenktag der verstorbenen Kinder etabliert. An diesem Tag gedenken Angehörige in der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder, Enkel und Geschwister. Zahlreiche Institutionen und Vereine laden zu gemeinsamen Gedenkfeiern ein.

Der Name des Worldwide Candle Lighting beruht auf dem weltweiten rituellen Anzünden einer Kerze für das verstorbene Kind um 19 Uhr. Diese Kerze wird von außen sichtbar an einem Fenster platziert. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich bildlich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die ganze Erde wandert.  

… that their light may always shine

„… möge ihr Licht auf immer scheinen“ – ist der Grundgedanke hinter dieser Idee.