13.12.2020: Video-Gedenkfeier für verstorbene Kinder

Hinweis von Elke Huber:

BITTE NICHT TEILEN. Schaut es nur auf der Homepage an und leitet wenn, dann nur den Homepage-Link weiter (www.sternschnuppe-ortenau.de). Durch die Verwendung des Songs von Gil Ofarim wurde es bei Youtube gesperrt und es kann sein, dass auch Vimeo es bald sperrt. Ich habe zwar bei allen Künstlern die Verwendung angefragt – aber ich war wohl sehr kurzfristig und habe nur eine Rückmeldung bisher erhalten. Ich würde es vorsichtshalber auch Montag abend erst mal wieder aus dem Netz nehmen.


Worldwide Candle Lighting

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Betroffene rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr brennende Kerzen in ihre Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden Sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umringt.

Jedes Licht im Fenster steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und das sie nie vergessen werden. Das Licht steht auch für die Hoffnung, dass die eTrauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt.

Das Licht schlägt Brücken von einem betroffenen Menschen zum anderen, von einer Familie zur anderen, von einem Haus zum anderen, von einer Stadt zur anderen, von einem Land zum anderen.

Gedenkfeier in der Kirche kann leider nicht stattfinden

Wie in jedem Jahr wollte die Sternschnuppe eine Gedenkfeier abhalten, wegen Corona kann dies jedoch nicht direkt in der Kirche mit den vielen Betroffenen Familien stattfinden.

Deshalb haben wir ein Video vorbereitet, dass sie mitnimmt in die Kirche. Lauschen Sie den Texten und der Musik. Kommen Sie dann auch mit uns nach draußen. An der frischen Luft mit Blick über Seelbach hören wir um 19 Uhr die Kirchenglocken läuten und entzünden gemeinsam unsere Kerze. Zurück in der Kirche fühlen Sie sich aufgehoben in der Gemeinschaft von weiteren Betroffenen beim Lied von Trude Herr „Niemals geht man so ganz“…


Links zu den verwendeten Youtube-Videos:

Gil Ofarim – Ein Teil von mir

Dean Lewis – Waves

Leonard Cohen – Hallelujah
(als Trauerversion auf deutsch von Anna Hoffmann, Berlin)

Trude Herr – Niemals geht man so ganz


Wir danken von Herzen:

  • Ulrike Grass für die Gruppe Sternschnuppe
  • allen Beteiligten aus der Gruppe für Texte und Videos
  • der evangelischen Kirche Seelbach für die Räumlichkeiten
  • der IKK-Classic für die Projektförderung
  • den Künstlern, deren Songs und Videos wir verwendet haben, Links s.o.
  • Pixabay für Wellen Videos
  • Meeresrauschen CD: Seevögel im Wind

Videos, Fotos, Schnitt: Elke Huber